generationcoaching

Verständnis und Verständigung - für ein neues Miteinander

Foto generationcoaching coaching-shg.de

In unserem Leben begegnen uns immer wieder Stolpersteine, manchmal auch vermeintlich unüberwindbare Felsbrocken, die unser Wohlbefinden empfindlich stören, uns lähmen oder gar sämtliche Freude, Zuversicht und Kraft rauben. Viele dieser Probleme tauchen unvermittelt auf, zum Beispiel wenn man ein bestimmtes Lebensalter oder eine neue Lebenssituation erreicht hat. Und nicht wenige dieser Probleme resultieren aus Verständnisschwierigkeiten zwischen den unterschiedlichen Generationen.

In vielen Situationen reicht es dann nicht mehr aus, sich auf die „Summe der eigenen Erfahrungen“ zu stützen, die man sich im Laufe des Lebens erarbeitet hat. Egal, ob in der Partnerschaft, beim Verlust eines geliebten Menschen, bei Schlafstörungen, Erschöpfungszuständen, Schwierigkeiten bei der Erziehung der Kinder, im Beruf oder ganz allgemein mit dem Älterwerden: All diese Erfahrungen können krankmachen, zumindest aber blockieren, wenn kein Weg gefunden wird, sich damit konstruktiv auseinanderzusetzen.

Hier setzt das generationcoaching an. Es berücksichtigt bei persönlichen Schwierigkeiten die jeweilige Lebensphase oder das Alter und versucht Brücken zu bauen, wenn Konflikte zwischen den Generationen die Ursache für die eigene Krise sind.

Ich kann Sie unterstützen, die Stolpersteine aus dem Weg zu räumen und die Felsbrocken so zu bearbeiten, dass sie einen Platz im Skulpturengarten Ihres Lebens finden. Hierzu verbinde ich unterschiedliche Bereiche des modernen Coachings mit Elementen der Psychotherapie - ein sinnvoller und effizienter Ansatz für ein neues Miteinander.

Das ist generationcoaching!

„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“
Albert Einstein

generationcoaching

Familien in besonderen Situationen

  • Familienzuwachs
  • Patchworkfamilien
  • Adoptions- und Pflegefamilien
  • verwaiste Eltern
  • Trennung und Scheidung
  • Betreuung pflegebedürftiger o. demenzkranker Angehöriger

Lebensphasen mit außergewöhnlichen Anforderungen

  • Partnersuche
  • Behinderung und Krankheit
  • ungewollte Kinderlosigkeit
  • Kinder im Trotzalter
  • Erziehung in der Pubertät
  • Wechseljahre und Midlife Crisis
  • Sexualität im Alter
  • Eintritt in den Ruhestand
  • Trauer und Tod

Herausforderungen im Beruf

  • Berufsfindung
  • Karriere und Leistungsdruck
  • Burn-out
  • Mobbing
  • Perspektiven u. berufl. Weiterentwicklung
Ihre Ansprechpartnerin

Beate Russmann